1. Zum Inhalt
  2. Zum Hauptmenü
Inhalt

Nals, Lichtenburg | 14.03.2019 09:00 - 17:00

7. Südtiroler Inklusionsgespräche: Unter Dach und Fach - Inklusives Wohnen in der Gemeinde

 

Die Südtiroler Inklusionsgespräche werden von der Lebenshilfe, vom Arbeitskreis Eltern Behinerter, der Caritas und der Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt in Zusammenarbeit mit dem Bildungshaus Lichtenburg organisiert.

Im Jahr 2008 wurden von den Vereinten Nationen die Rechte für Menschen mit Behinderung geschrieben. Ein wichtiger Punkt ist, dass Menschen mit Behinderung selbst über ihr Leben bestimmen. Dazu gehört auch das selbstbestimmte Wohnen. Wie kann Teilhabe beim Wohnen gelingen und was bedeutet Inklusion zum Wohnen in der Gemeinde? Bei der Tagung werden die verschiedenen Teilhabeaspekte, wie sich selbst versorgen oder eigenen Raum bewohnen beleuchtet.

Zielgruppe
Menschen mit Beeinträchtigungen, Angehörige, Fachpersonal, Gemeindevertreter, Sozialreferenten, Mitarbeiter von Bezirksgemeinschaften, Interessierte


Programm:

09.00 Uhr Begrüßung

09.15 Uhr Inklusives Wohnen in Südtirol – eine Standortbestimmung
Ute Gebert, Stellvertr. Direktorin des Landesamtes für Menschen mit Behinderungen

10.00 Uhr Selbstbestimmtes Wohnen und Leben in Südtirol -
am Beispiel des Südtiroler Monitoring Ausschusses
Julia Binanzer, Mitglied im Südtiroler Monitoring Ausschuss

10.45 Uhr Unter Dach und Fach – Inklusives Wohnen in der Gemeinde
Ulrich Niehoff, Bundesvereinigung Lebenshilfe Deutschland

12 Uhr Mittagessen

14 Uhr Workshop: Inklusives Wohnen – ganz praktisch

16 Uhr Abschluss im Plenum. Präsentation der Ergebnisse, Feedback von Ulrich Niehoff mit Diskussion


Moderation:
Robert Mumelter, People First
Wolfgang Obwexer, Lebenshilfe

EINLADUNG IN LEICHTER SPRACHE

FLYER EINLADUNG DES BILDUNGSHAUSES LICHTENBURG
 

  zurück