1. Zum Inhalt
  2. Zum Hauptmenü
Inhalt
Diese Seiten enthalten eine Beschreibung der Methoden zur Verwaltung der Website in Bezug auf die Verarbeitung der persönlichen Daten von Benutzern, die die Website konsultieren. Diese Informationen werden auch im Sinne des Art. 13 des Gesetzesvertretenden Dekretes 196/2003 (des so genannten Datenschutzkodex) denjenigen erteilt, die mit den Web-Diensten des Landesverband Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung-Onlus interagieren, auf die mit telematischen Mitteln unter der Adresse: www.lebenshilfe.it zugegriffen werden kann.
Die Informationen richten sich nach dem Empfehlungsschreiben Nr. 2/2001, das die europäische Behörde für den Schutz der persönlichen Daten anlässlich des Zusammentreffens der Institutsgruppe nach Art. 29 der Richtlinie Nr. 95/46/EC am 17. Mai 2001 für die Festsetzung einiger Mindestanforderungen für die Online-Erhebung von persönlichen Daten angenommen hat. Insbesondere ging es dabei um die Modalitäten, die Zeiten und die Art der Informationen, die die Inhaber der Verarbeitung unabhängig vom Zweck der Verbindung den Benutzern mitteilen müssen, wenn diese eine Webseite öffnen.

Der Inhaber der Datenverarbeitung
Im Anschluss an die Konsultation dieser Website können Daten von identifizierten oder identifizierbaren Personen verarbeitet werden: Der Inhaber der Verarbeitung der persönlichen Daten aus dem Zugriff auf die Website und deren Benutzung ist der:
Landesverband Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung-Onlus, mit Sitz in 39100 Bozen – Galilei – Strasse 4/c Italien, der interne Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist Herr Wolfgang Obwexer.

Ort der Datenverarbeitung
Die mit den Web-Diensten dieser Website verbundene Datenverarbeitung findet am Sitz der Landesverband Lebenshilfe statt und wird ausschließlich durch autorisiertes Personal oder für gelegentliche Wartungseingriffe etwa beauftragte Personen durchgeführt.
Die durch diese Web-Dienste erhaltenen Daten werden nicht weiterverbreitet.
Die persönlichen Daten, die Benutzer per E-Mail zur Verfügung stellen, werden in diesem Zusammenhang ausschließlich für die Ausführung der angeforderten Dienste und Leistungen verwendet.

Arten von verarbeiteten Daten
A) Navigationsdaten
Die Systeme und Softwareprozesse für diese Website erfassen bei normalem Einsatz einige persönlichen Daten, deren Übertragung zum normalen Einsatz von Internet-Kommunikationsprotokollen dazugehört.
Es handelt sich dabei um Informationen, die zwar nicht zur Identifikation eines Betroffenen erhoben wurden, die jedoch aufgrund ihrer Beschaffenheit durch Verarbeitung und Zusammenstellung mit von Dritten übermittelten Daten eine Identifikation von Benutzern erlauben.
Zu dieser Kategorie von Daten gehören die IP-Adressen oder die Namen der Domaine der von den Benutzern der Website eingesetzten Computer, die URI-Adressen der verlangten Ressourcen (Uniform Resource Identifier), die Uhrzeit der Anfrage, die zum Einsatz kommende Methode der Anfrage an den Server, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, die Statusangabe der vom Server gegebenen Antwort (erfolgreich, Fehler, usw.) als numerischen Code, und andere Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und die Computer-Umgebung des Benutzers.
Diese Daten dienen ausschließlich zu statistischen Zwecken und werden nur in anonymer Form in der Website verwaltet, um deren korrekte Funktion zu gewährleisten. Die Daten können auch für die Feststellung der Verantwortlichkeit im Falle von hypothetischen IT-Rechtsverletzungen mit Schädigung der Website benutzt werden.
B) Freiwillig vom Benutzer zur Verfügung gestellte Daten
Die optionale, ausdrückliche und freiwillige Absendung von E-Mails an die in dieser Website enthaltenen Adressen führt automatisch zur Registrierung der Adresse des Absenders, die für eine Antwort auf dessen Anfragen unerlässlich ist, sowie anderer in der Nachricht enthaltener persönlicher Daten.
Wenn der Benutzer diese Daten – selbst teilweise – nicht übermittelt, könnte es unter Umständen nicht möglich sein, die Anfragen des Benutzers zu bearbeiten.

Cookies
In Zusammenhang damit werden von der Website keine persönlichen Daten der Benutzer erfasst. Es kommen weder persistente Cookies irgendeiner Art noch Systeme zur Nachverfolgung von Benutzern zum Einsatz.
Bei den Cookies der so genannten „Session“ (die nicht dauerhaft auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden und gelöscht werden, wenn der Browser geschlossen wird) wird dagegen jeder Rückgriff auf andere IT-Techniken vermieden, die zwar keine Erfassung von persönlichen Daten erlauben, die zu einer Identifikation des Benutzers führen könnten, jedoch möglicherweise für den Vertraulichkeitsschutz des Benutzers abträglich sein könnten.

Online-Erfassung von persönlichen Daten – Optionale Übermittlung der Daten
In Bezug auf die Erfassung von Daten direkt durch die Website wird hiermit erklärt, dass in Zusammenhang mit der Erfassung nur die für die Verarbeitung in dieser Weise unbedingt erforderlichen Daten erfasst werden (z. B. am Ende jedes Registrierungsvorgangs eines Formulars). Es ist jedoch jederzeit möglich, auf der Website vollständigere Informationen zum Datenschutz zu erhalten.
Die Übermittlung der angeforderten Daten ist optional, ist jedoch möglicherweise unbedingt notwendig, um in den Genuss der von der Landesverband Lebenshilfe angebotenen Dienste zu kommen. Werden diese Daten nicht übermittelt, ist es daher vielleicht nicht möglich, dass der Benutzer das erhält, was er angefordert hat.
Beachten Sie bitte in diesem Zusammenhang, dass die optionale und freiwillige Absendung von E-Mails an die Adresse info@lebenshilfe.it oder eine andere E-Mail-Adresse des Verbandes wie auch das Ausfüllen der Anfrageformulare auf der Website www.lebenshilfe.it automatisch zur Registrierung der Adresse des Absenders, die für eine Antwort auf dessen Anfragen unerlässlich ist, sowie anderer in der Nachricht enthaltener persönlicher Daten führt.

Methoden der Datenverarbeitung
Die persönlichen Daten werden mit automatisierten Instrumenten verarbeitet und werden nur so lange aufbewahrt, wie es für die Erreichung der Zwecke, für die sie erfasst worden sind, unbedingt erforderlich ist. Besondere Sicherheitsmaßnahmen dienen der Vermeidung von Datenverlust, des unerlaubten oder missbräuchlichen Gebrauchs der Daten und des nicht autorisierten Zugriffs auf diese.

Rechte der Betroffenen
Der Vollständigkeit halber informieren wir Sie darüber, dass denjenigen, deren Daten erfasst und verarbeitet werden, nach dem Gesetzesvertretenden Dekretes 196/2003 besondere Rechte zustehen. Insbesondere hat die betroffene Person das Recht, vom Inhaber der Datenverarbeitung eine Bestätigung über das Vorhandensein seiner/ihrer persönlichen Daten zu erhalten und kann verlangen, dass solche Daten ihm/ihr in verständlicher Form zugänglich gemacht werden.
Die betroffene Person hat weiterhin das Recht, die Quelle seiner/ihrer persönlichen Daten, die Zwecke und Methoden der Verarbeitung, die angewandte Logik im Falle einer Datenverarbeitung mit elektronischen Mitteln, die Identifikationsangaben des Inhabers und der Verantwortlichen der Datenverarbeitung sowie die Personen oder die Kategorie von Personen zu erfahren, an die die persönlichen Daten etwa übermittelt wurden oder die von diesen etwa Kenntnis erlangt haben.
Der betroffenen Person steht auch das Recht auf eine Aktualisierung und Korrektur oder, falls erwünscht, eine Ergänzung, Löschung, Umwandlung in eine anonymisierte Form oder Sperrung der Daten zu, wenn die Verarbeitung in rechtswidriger Weise erfolgt ist, sowie darüber hinaus eine Bestätigung, dass diese Maßnahmen auch denjenigen Personen bekannt gegeben wurden, an die die Daten weitergeleitet oder verbreitet wurden.
Schließlich hat die betroffene Person das Recht, der Verarbeitung seiner/ihrer Daten zu widersprechen, wenn berechtigte Gründe für einen solchen Widerspruch bestehen und auch, wenn diese zum Zwecke des Versands von Informationsmaterial verarbeitet werden.
Wenden Sie sich in allen obigen Fällen bitte einfach per Brief, Fax oder E-Mail an den Inhaber der Datenverarbeitung, den Landesverband Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung-Onlus.